< Fristverlängerung der Flexibilitätsprämie
12.06.2020 12:20 Alter: 29 days

PRL – ab 1. Juli 2020 kalendertägliche Ausschreibung und 4-Stunden-Gebote


Im Zuge der weiteren Harmonisierung der europäischen Regelleistungsmärkte findet ab dem 01.07.2020 die PRL-Auktion der deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) kalendertäglich statt. Zudem sind auch für PRL nun die Erbringungszeitfenster auf sechs 4-Stunden-Zeitscheiben festgelegt, anstelle der bisherigen Mindest-Erbringungsdauer von 24 Stunden. Vor allem bietet die Verkürzung der Mindestdauer für PRL-Gebote auf vier Stunden bessere Vermarktungsmöglichkeiten für Anlagen, deren Flexibilität schwankt oder nur zeitweise zur Verfügung steht. Ebenso führen Wartungsarbeiten nicht mehr zwingend zum Verlust eines ganzen Vermarktungstages.