Rückblick - EnergyDecentral >
< Nehmen Sie mit uns die richtige Route
01.07.2016 10:19 Alter: 2 yrs

Mehrerlöse durch Innovation

GDGE startet als erster Biogas-Pool mit Primärregelleistung (PRL)


Seit Juni 2016 leistet die GDGE einen entscheidenden Beitrag zur Systemstabilität im deutschen Stromnetz.

 

In der Regelzone Amprion sind die ersten Biogasanlagen mit der Bereitstellung von Primärregelleistung gestartet. Gemeinsam mit ihrem Handelspartner e2m bietet die GDGE ihren Mitgliedern nach aufwendiger Entwicklungsphase ab sofort neue Erlösmöglichkeiten und stellt damit die Führungsposition und Innovationskompetenz der Genossenschaft in einem schwierigen Markt erneut unter Beweis.

 

Im Gegensatz zur Minuten- oder Sekundärreserve erfolgt die Primärreserve frequenzabhängig und nicht durch einen Abruf der Übertragungsnetzbetreiber. Durch die Kommunikations-Schnittstelle wird die Netzfrequenz direkt vor Ort gemessen. Kurzfristige unvorhergesehene Abweichungen der Netzfrequenz können somit in Sekundenschnelle ausgeglichen werden, da die Anlagen unmittelbar, maximal innerhalb von 30 Sekunden reagieren.

 

Teilnehmen können alle stufenlos regelbaren Motoren, die mit einer entsprechenden Schnittstelle ausgestattet sind.